Unser Handeln

Adveniat setzt sich dafür ein, dass alle Menschen gleichberechtigt am Projekt einer besseren Welt mitbauen können. Die Projekte, die Adveniat unterstützt, sollen helfen, dass Armut überwunden, Teilhabe aller Menschen an der Entwicklung der Gesellschaft möglich, kulturelle Vielfalt geschützt, Gerechtigkeit für alle Menschen erreicht sowie Gottes Schöpfung geachtet und gewahrt werden.

Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Hilfe für die Armen in Lateinamerika und der Karibik. Unsere Projekte setzen dort an, wo die Not am größten und die Hilfe effektiv ist: an der Basis, direkt bei den Menschen, insbesondere bei den Armen.

Adveniat unterstützt dabei die Arbeit der katholischen Kirche in Lateinamerika und der Karibik. Adveniat unterstützt vor allem Projekte „an den Rändern der Gesellschaft“: Papst Franziskus hat die Kirche aufgefordert, sich stärker als bisher den Armen zuzuwenden – und an die „Peripherien der Existenz“ zu gehen, wo Schmerz und Ungerechtigkeit herrschen.

 

 

Kriterien für die Projektförderung

Die Anträge für Hilfsprojekte von unseren Partnern aus Lateinamerika werden in der Adveniat-Geschäftsstelle in Essen geprüft. Nach welchen Kriterien wählt Adveniat Hilfsprojekte für eine Förderung aus?

Anliegen werden in Lateinamerika formuliert

Projekte kommen den Armen zugute


Projekte müssen Eigenanteil bei der Finanzierung vorweisen