Weiterleitung meiner Spenden
als Einzelperson

Sr. Nelmina ist Anlaufpunkt für viele und hat ein offenes Ohr für jedermann, besonders für die Kinder. Foto: Escher/Adveniat

Selbstverständlich steht die Spendenweiterleitung von Adveniat auch Ihnen zur Verfügung. Wir bitten Sie jedoch um Verständnis dafür, dass dies nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist:

  • Aufwand und Spendensumme müssen in einem wirtschaftlich sinnvollen Verhältnis stehen. Auch wenn Adveniat die hier in Deutschland anfallenden Kosten übernimmt, können im Empfängerland weitere Kosten anfallen. Unsere Verantwortung ist es deshalb, Sie und Ihren Spendenempfänger davor zu schützen, finanziellen Aufwand zu haben, der die Spendensumme übersteigt oder einen Großteil davon in Händen der Bank im Empfängerland verbleiben lässt.
  • Ebenso wie für Gemeinden, Gruppen und Vereine gilt: Wir prüfen ihren Antrag zeitnah durch die Adveniat-Länderreferenten. Das Ergebnis der Prüfung wird Ihnen mitgeteilt, im positiven Fall gilt eine Genehmigung auch hier für 3 Jahre.

  • Wenn Sie sich noch unsicher sind, ob Ihr Projekt die Förderkriterien für Weiterleitungsspenden bei Adveniat erfüllt, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf:


Ausführliche Informationen zur Abwicklung erhalten Sie hier

Sie haben noch Fragen?

Bitte wenden Sie sich an Anne Oelmann, anne.oelmann(at)adveniat(dot)de, 0201 1756-131