Über die eigene Lebenszeit hinaus Gutes tun
mit einer Blumen- oder Kranzspende

Friedhof in Recoleta, Buenos Aires, Argentinien. Foto: Escher/Adveniat

Jeder Mensch wünscht sich, in der Welt eine Spur zu hinterlassen: Ein Andenken, das Freude bereitet. Ein Zeichen der Nächstenliebe, das bleibt. Statt vergänglicher Blumen und Kränze, wünschen sich deshalb immer mehr Menschen eine Spendensammlung zugunsten eines Projektes, das die eigenen Ideale in die Zukunft fortschreibt. Zum Beispiel für die Bildungsförderung von Kindern aus armen Familien oder den Unterhalt eines Hospizes.

In Lateinamerika und der Karibik werden solche Initiativen für die Kinder der Armen, für die Kranken und Sterbenden, dringend gebraucht. Jede Blumen- oder Kranzspende-Aktion ist für unsere Projektpartner ein Segen und bewirkt viel Gutes.

Sie haben noch Fragen?

Mehr Informationen und persönliche Unterstützung bei der Planung Ihrer Spendenaktion erhalten Sie von: Sabine Pfingsten, Spenderservice, Telefon 0201/1756 – 217, sabine.pfingsten(at)adveniat(dot)de